Review: Fotoshootings mit FotostudioLive in Hamburg*

Bald ist schon wieder Weihnachten  und was soll man verschenken, ist dann immer die Frage. Die letzten Jahre habe ich viele Aquarelle gemalt, dieses Jahr wollte ich daher einfach mal etwas Anderes verschenken. Bei Instagram lief mir ein Angebot über den Weg vom FotoStudioLive, für  nur 14,90 Euro für ein Fotoshooting.



Buchbar war das Shooting einfach via Internet und bezahlbar per PayPal, ebenfalls konnte ich ohne persönlichen Kontakt einen Termin vereinbaren.  Für den Preis bekam ich folgendes Paket: 

  • 90. Minuten Fotoshootings 
  • Make-up, Haarstyling 
  • Outfit- und Stilberatung 
  • bis 3x Outfits mitbringen 
  • 1x 20x30 cm Poster 
  • 5x Postkartengröße 10x15 cm 
  • das Bild als Datei 
  •  Sektempfang 
  • Gutschein per E-Mail

So weit, so gut. Das Studio liegt auf der Straße Landwehr, ist also einfach auch für mich als Bremerin per S-Bahn oder U-Bahn mit einem Kurzfahrtenticket erreichbar. Und auch mein geliebter J-Store (Purikura) liegt gleich um die Ecke.


Wir kamen natürlich - wie immer - etwas zu früh an und waren etwas überrascht, einen Abendkleidladen zu finden. Keine Sorge! Das Shooting ist hinten im Laden. Dort wurden wir nett von der Mak-Up & Hair Artist Andrea Joint empfangen, die ihren Job sehr gut gemacht hat. 

Haare:
Die Locken wurden mit einem Koenic gelockt. Ich bin schwer begeistert, da er wirklich schnell und gut innerhalb von Sekunden Locken machte und überlege, ihn mir nachzukaufen.

Makeup:
  • Foundation + Concealer: MAC
  • Lipliner: NYX
  • Augen: BH Cosmetics
  • Rouge/Contouring: NYX
  • Mascara: Maybelinne Colossal
  • Augenbrauen: Lidschatten von Trend it up

Das  Make-up und Haarstyling war sehr angenehm, es dauerte etwa 30 Minuten, bis alles fertig war und natürlich habe ich mich ein wenig über Makeupthemen ausgetauscht. Aber ich finde es unglaublich entspannend, wenn auch mal andere Leute mich schminken.  

Einen Sektempfang hätten wir kriegen können, aber bei dem kalten Herbstwetter hat sich Jona für Cola und ich mich für einen Chaitee entschieden.

Während des Stylings gab es natürlich auch eine Absprache des Outfits, allerdings hatte ich jetzt nicht eine Outfit- und Stilberatung nötig, da ich meine 3 Outfits so mitgenommen habe - ich  war allerdings mit dem letzten nicht so zufrieden. Da werde ich das nächste Mal mit einem Gürtel im Korsagenstil arbeiten.


90 Minuten Shooting waren es nicht, eher so 30 bis 45 Minuten. Es ging recht schnell mit den Outfitwechseln, was mich sehr überrascht hat. Mein Tipp: Ich würde beim nächsten Mal Bescheid geben, wenn es mir zu schnell geht. Für mich ging es, aber wer noch nie bei einem Shooting dabei war, mag Probleme haben.

Im Shooting inklusive ist ein Bild als Datei, das man auch als  20 x 30 cm Poster und 5x als Postkartengröße (10x15 cm) erhält. Jedes weitere Bild als Datei kostet 15 Euro. Jona fand das etwas teuer, allerdings ist der Preis eher mittelpreisig  für einen Fotografen in Hamburg. 

Als Fazit kann ich das Shooting durchaus empfehlen, insbesondere das Styling hat mir gefallen und es sind viele schöne Bilder dabei herumgekommen, ich hätte noch viel mehr kaufen können - allerdings hat man natürlich als Studentin auch nur ein begrenztes Budget. So ein Shooting hat man natürlich nicht jeden Tag, daher ist das ein Luxus, den man sich ab und an gönnen kann.


*Durch Erwähnung des Studios ist ein Werbecharakter vorhanden. Allerdings habe ich das Shooting von meinem eigenen Geld bezahlt und somit bin ich auch nicht dazu verpflichtet, diesen Bericht zu schreiben - dieser Post ist daher kein Werbepost, sondern dient lediglich als Erfahrungsbericht für Andere, die gerne ein Shooting in Hamburg machen wollen und einen geeigneten Fotografen suchen.

Kommentare:

  1. Super, dass dir das Shooting gefallen hat! Schöne Ergebnisse.

    AntwortenLöschen
  2. richtig coole Fotos, aber mich wundert, dass du das bezahlen musstest, warum haben sie kein Sponsoring gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich nicht hauptberuflich Bloggerin bin, möchte ich mich nicht aufdrängen - das Shooting war ein Geschenk zum ersten Hochzeitstag, daher war das vollkommen ok.

      Löschen
  3. Die Bilder sind ja der Wahnsinn! Du erinnerst mich an eine Mischung aus meiner Tochter und mir. Ich hab gleich mal deinen Blog aboniert. :-D

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich, dass es dir gefallen hat, hab einen schönen Abend!

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen
    2. Danke, wünsch ich dir auch :-D

      LG Ilka

      Löschen
  4. Tolles Shooting! Mir gefällt dein Look total, vor allem deine Frisur ist sehr gut gemacht. Und ca. 15€ für das Styling und die Fotos ist echt super preiswert!

    LG Gilda
    www.itsgilda.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Ergebnis gefällt - solche Shootings ab und an sind wirklich praktisch, um Mama was zu Weihnachten zu schenken.

      Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende,
      Bettina

      Löschen
  5. Wow die Bilder sind der HAMMER! Du siehst super aus! (Und diese Löckchen stehen dir übrigens richtig gut.)

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, die werde ich mir dank Heizwickler nun auch öfter machen. =)
      Hab ein schönes Restwochenende!

      Löschen
  6. Also für den Preis kann man nicht meckern. Warum ist das so günstig? Jetzt will ich auch dorthin!
    Danke für den Tipp und deinen Erfahrungsbericht!
    Liebe Grüße
    Anne
    http://annesfashionlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das war eine Aktion bei Instagram, dafür zahlt man ja 15 euro pro weitere Bild, nur ein Bild ist inklusive.

      Löschen
  7. Also ich bin da ganz anderer Meinung... ich war auch dort und am Ende sehr unzufrieden.
    Make up und Haare waren ok. Der Fotograf war ein Disaster. Es wurde wedee gefragt was man sich vorstellt noch irgendwas anderes besprochen. Er fotografierte Wild drauf los. Gab Kommando über Kommando und das in einer Art und Weise... mein Mann hat innerlich gekocht vor Wut. Mein Kind (10Monate) entsprechend verdutzt geguckt. Bei 110 Bildern hat er auf 2 Bildern gelacht. Nächster Kritikpunkt ist der weisse Hintergrund und die schlechte bzw Überbelichtung... dadurch sind viele Bilder nichts geworden. Requisiten oder andere Hintergründe wurden vermisst. Meinem Sohn wurde billiges Plastikobst hingelegt... hat ihn dann zwar kurz belustigt, sah aber entsprechend blöde aus.
    Am Ende - 15 EUR pro Bild... nichts wird bearbeitet. Nach langem verhandeln und richtig negativer Stimmung, wurde dann grosszügig ein Angebot von 250 € für alle Bilder gemacht. Am Ende braucht man selbst etwas Talent um die Bilder zu bearbeiten. Klar sind ein paar tolle Bilder entstanden, aber das kann man woanders 1000 mal besser und zum gleichen Preis bekommen. SORRY aber ich würde defintiv von diesem Studio abraten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, dass du diese Erfahrung gemacht hast, allerdings war das bei mir mit dem Einzelshooting natürlich zum einem eine andere Situation und auch bei den Accessoires waren meine Erfahrungen anders. Allerdings habe ich ja auch erwähnt, dass ich fand, dass die Ansagen des Fotografen gewöhnungsbedürftig waren und nichts für Anfänger sind. Hast du dahingehend auch dem Fotografen und dem Studio Feedback gegeben?

      Liebe Grüße
      Bettina

      Löschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget