GLOWcon in Düsseldorf Teil 1: Die Anreise - ein Bericht mit allen Eindrücken der Beauty Convention

Hallo, meine surrealen Freunde! 

Auch, wenn ihr diese Zeilen liest, solltet euch gewiss sein: Dieser Blogpost ist erst am Sonntagabend fertig. Hier und nur hier seht lest ihr alle, aber wirklich alle meine persönlichen Eindrücke zu meiner dritten GLOW in Düsseldorf am 13.05.2017.

Leider wurde ich als GLOWPro abgelehnt, was auch einige meiner Abonnenten sehr geärgert hat, aber frei nach kleinaberhannah einmal beim Creators Day in Hamburg: "Unter 10.000 Abos bist du halt unsichtbar und keine Sau interessiert sich für dich." Und keine Sorge, ich mache mein Ding, ich mache weiterhin mit Herzblut Videos für euch und dann klappt es vielleicht auch das nächste Mal mit dem GLOW Pro.



Jona und ich haben NUR ein Pink Ticket - das heißt: keine Meet and Greets in einem Slot, sondern nur außerhalb ... Letztes Mal hatte ich ein Goldticket, mal sehen, ob es mir auch so gefällt.

Die Vorbereitungen - Freitagabend
Jona und ich hatten beide noch am Freitag außerplanmäßig bis abends Uni, daher können wir es Samstagnacht nach Düsseldorf fahren. Gestern hatte ich eine 6stündige Friseursession, da der Friseur total überlaufen war, dafür erstrahlen meine Haare nun im schönsten Blau. Färben zwar auch ein bisschen ab, aber hey, that's life!
Jona druckt gerade unser neues Logo aus, dass Alison erst gestern geschickt hat. Und versaut erst einmal den ersten Druck, weil er es durch die Druckeinstellungen doppelt gespiegelt hat. Tja, dann ist er auf dem Rücken halt spiegelverkehrt. Hoffentlich gibt es ordentlich Spiegel für Fotos von seinen Rücken.
Created by: Alison Videoland

Auf welche Aussteller mich freue
Dieses Mal ist w7 dabei, was mich extrem freut. Und auch bei NYX, Colorvista (wegen meinem misslungenen Ombre) und bh cosmetics schaue ich vorbei. Gespannt bin ich ebenso auf den Dagi-Shop. Und der Rest? Ich lass es auf mich zukommen!

Auf welche Influencer ich mich freue
Boris Entrup schminkt live auf der Bühne. Zudem würde ich gerne mal wieder TheBeauty2Go und Marvyn treffen.

Was ich kaufen will
Als Studentin natürlich möglichst wenig. Ich suche eine Lidschattenpalette mit Candy Colors, also kräftige Pastellfarben ... und sonst bräuchte ich eine neue Mascara von w7. Aber ob ich viel kaufen will? Ich weiß nicht. Vielleicht doch eher fotografieren und Eindrücke festhalten. Schließlich sind Youtube und Reisen zwei teure Hobbies und Beautyzeug hab ich genug.

Das T-Shirt Drama geht weiter
Ja, Jona hat heute irgendwie nicht seinen großen Tag, denn auch beim Bügeln zerfleddert die gerade wichtige Vorderseite. Ich versuche mit Wedding zu kitten, aber es wird nicht mehr besser - irgendwann in Düsseldorf gegen 8 Uhr ist das T-Shirt so gut wie ganz zerstört. Aber halt, da habe ich doch was übersprungen ....

Die Busfahrt des Grauens
Oje, ich habe selten so eine schlimme Busfahrt wie diese erlebt, in meinem ganzen Leben. Ich beschreibe jetzt nicht die 6 Stunden im Detail, ich fasse mich kurz: Der Busfahrer sprach kein Deutsch, nuschelte nur die Städtenamen rein, ich wechselte mehrfach die Plätze, da einige Fahrgäste einfach 2 Plätze besetzten und so taten, als würden sie schlafen, 2 Fahrgäste haben mich sexuell belästigt, eine sogar angerauscht. Den habe ich natürlich angekeift, aber er tat so, als würde er weder Deutsch noch Englisch verstehen und reagierte einfach nicht darauf. Selten so einen krassen Sch**ß erlebt. Zudem war die Klimaanlage megakalt eingestellt. Heute (Sonntag) habe ich leider starke Halsschmerzen. Allerdings verstand der Busfahrer ja kein Deutsch ... und auch, dass es anscheinend keine Pausen mehr gibt bei einer 6stündigen Fahrt gab, war ärgerlich, insbesondere, da unsere Toilette defekt war.

Diebstahl und Schminken auf der Bahnhofstoilette
Wir scheinen nicht die einzigen gewesen zu sein, der in diesem Flixbus zur GLOW fuhr, sondern auch eine Gruppe von Mädels um die 14-16 Jahre, die wohl früher als wir in den Bus gestiegen waren und wohl aus Hamburg kamen. Es war also nicht verwunderlich, dass ich diese auf der Bahnhofstoilette wiedersah. Ich dachte: "Voll peinlich, einfach auf der Bahnhofstoilette schminken!"  Aber es war mindestens ein Dutzend Mädels dort und putzten Zähne, wuschen sich und schminkten sich. Meine künstlichen Wimpern klebten gerade, als hinter mir ein Mädchen um die 14- 16 Jahre kläglich anfing zu weinen, umringt von einer Garde anderer Mädchen. Auch sie waren mit Fernbus angereist, könnten sogar in meinem Fernbus gewesen sein, hatten sich auf Klo umgezogen und wollten sich nun schminken.
Das klagende Mädchen hatte ihre Tasche auf Klo vergessen, die nun weg war - samt 110 Euro drin, ihr gesamtes Geld. Die Mädchen verdächtigten die Putzfrau, die zu den Mädchen kam und bestätigte, dass die Tasche nicht mehr da sei und sie eben nichts tun könnten. Ich hielt mich zunächst heraus, da ich mit meinen Wimpern zu kämpfen hatte. Meine Rival de Loop young Hypnotic Lashes waren wohl diesmal ein Montagsprodukt.
Als ich dann fertig war, sprach ich die Mädels an:

  • Statt auf eigene Faust zu suchen oder noch lange zu diskutieren, riet ich ihnen,  direkt zur Polizei zu gehen.
  • Für das nächste Mal riet ich zu einem Brustbeutel - egal, wie uncool das aussieht. Mein Geldwächter war Jona, ich selbst hatte nur meinen Grumpy Cat Jutebeutel mit, Geld und Personalien, Krankenkassenkarte und Co waren bei ihm dabei.


Morgens um 7 in der Düsseldorfer Altstadt
Es war noch nicht einmal 7 Uhr und da Jona meine Bürste vergessen oder verloren hatte, kauften wir kurzerhand eine Klappbürste und irrten ein wenig durch den Bahnhof auf der Suche nach einem Automaten für Nahverkehrstickets. So fuhren wir in die Altstadt, die berühmte Partymeile, wo es viele Junggesellenabschiede hinversclägt. Und, ist der Hype gerechtfertigt? Um 7 Uhr morgens an einem Samstag auf jeden Fall nicht zu empfehlen für alle mit einem schwachen Magen - dann sieht man einzeln taumelnde Schnapsleichen, wenige Läden, die noch immer Feierwütige in den Morgenstunden bewirten, Scherben und Erbrochenes, das mit dem Schlauch weggespritzt wird. Ich habe viele Jahre selbst in der Gastronomie gejobbt und es ist der allerallerbeste Weg, den Rest meines Lebens kein Bock mehr auf Alkohol zu haben. Kurz gesagt: Schmeckt nicht, macht Kater und Kopfweh, hat viele Kalorien und ist ein Nervengift. Wenn jemand das mag, soll er, aber dieser gesellschaftliche Zwang, dass zum Feiern auch Alkohol gehört oder als gesund angepreist wird, nervt.
Jona war wenig begeistert von seinem ersten Besuch im NRW. Auch das Rheinufer konnte ihn nicht locken, hier roch es ebenso nach Kotze und überall waren Scherben.

Rhein und Schafe statt Schminke und Beautystars
Es dauerte einige Zeit, eine Bank am Rhein zu finden, an dem nicht der Geruch von Erbrochenen zu finden war- als Kontrast dazu liefen im Minutentakt Jogger an uns vorbei - die waren garantiert keine Feierwütigen gewesen, sondern sind brav um 22 Uhr ins Bett gegangen. Da wir uns unsicher waren, ob es dieses Mal ganz ohne veganz Foodtruck etwas für meine vegan-zuckerfreien Bedürfnisse geben würde,  gab es also ein ordentliches Frühstück aus veganem Nudelsalat mit Paprika und Tomate und veganen Low Carb Porridge mit Beeren.

Auf der anderen Uferseite erregten klimafreundliche Rasenmäher unsere Aufmerksamkeit. Schafe mitten in Düsseldorf? Das hat irgendwie Stil. Also auf die andere Seite und nach den Schafen schauen.



Das große Warten

Da wir beide ein Pink Ticket hatten, begann unser Einlass erst ab 11:30 Uhr und wir hatten noch Zeit ohne Ende. Das Blöde daran: Leider gab es außerhalb des Geländes keine Toilette - wir mussten also warten, bis wir durch den Einlass gekommen waren.

Kommentare:

  1. omg, ich hoffe ich sehe dich da du bist solo hübsch

    und haha das mit blauen haaren kenne ich, hatte ich blaue statt weiße shirts

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin super gespannt was du berichten wirst! Ich war da ja auch noch nie.

    Liebst,
    Andrea

    www.andysparkles.de

    AntwortenLöschen
  3. Bis jetzt war ich noch nie auf der Glow, würde dort aber wirklich gerne mal hin :) Bin gespannt auf den weiteren Bericht :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Haha, das war ja ein super Auftakt! Bin mal gespannt, was da noch kommt, nach der Busfahrt muss es sich ja schließlich auch lohnen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen

INSTAGRAM FEED

@aufgerouget